Translate
Lobeda
1800

UKJ: SMITH - Smart Medical Information Technology for Healthcare

Ort: Haus A , Am Klinikum 1

A19 Heilen mit Bits und Bytes? Wie Krankenhausdaten für die medizinische Forschung nutzbar gemacht werden können.

Wir zeigen spielerisch, welchen Vorteil das Teilen von Daten hat und was dafür notwendig ist

SMITH ist eines von vier durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Konsortien der Medizininformatik-Initiative.Diese schafft die Voraussetzungen dafür, dass Forschung und Versorgung näher zusammenrücken.
Das Universitätsklinikum Jena ist eines der sieben beteiligten Universitätsklinika, an denen miteinander kooperierende Datenintegrationszentren (DIZ) aufgebaut werden. Die Zentren ermöglichen eine institutionen- und standortübergreifende Nutzung elektronischer Gesundheitsdaten aus der Krankenversorgung und der patientenorientierten Forschung.

Zur praktischen Demonstration des Datenaustauschs wird am UKJ u.a. mit einem klinischen Anwendungsfall die Funktionsfähigkeit und Effektivität der Datenintegrationszentren in SMITH nachgewiesen. HELP fokussiert auf den zielgerichteten, leitliniengerechten Einsatz von Antibiotika zur frühzeitigen Bekämpfung bakterieller Infektionen. Ziel ist eine infektiologische Entscheidungsunterstützung von behandelnden Ärzten auf Normal- und Intensivstationen. Dies soll die Bekämpfung bakterieller Infektionen verbessern und das Auftreten von Antibiotikaresistenzen reduzieren.

Es erwartet Sie ein Überblick über das SMITH Projekt und Erläuterungen zu dessen Zielsetzung, Nutzung und Umsetzung am Universitätsklinikum Jena. Neben der Darstellung, welche Vorteile der Datenaustausch in der Gesundheitsversorgung hat, gibt es für Kinder kleine Rätsel, Puzzle und andere kreative Entfaltungsmöglichkeiten.

 
Bildnachweis (c) copyright: UKJ

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wird gefördert und unterstützt durch: