Direkt zum Inhalt
18:00 - 23:00

INNOVENT e.V. Technologieentwicklung

Ort
INNOVENT e.V.
Prüssingstr. 27b

Das Verborgene sichtbar machen und Bleistifte zum Schweben bringen

Magnetismus ist eins der wenigen physikalischen Phänomene, die Menschen mit ihren Sinnen nicht erfassen können. Die unsichtbaren Kräfte zwischen magnetischen Materialien faszinieren die Menschen aber noch heute.

Gemeinsam mit unseren Gästen bringen wir Bleistifte zum Schweben und zeigen im Bereich magnetische und optische Systeme ein Messsystem, was in Echtzeit magnetische Felder – zum Beispiel auf Kreditkarten - optisch sichtbar machen kann und damit Ihre Sinne erweitert.

Hinweis

Nehmen Sie auch an unseren Laborführungen teil und blicken Sie in die Forschungsschwerpunkte unserer weiteren Fachbereiche!
 
Bild
zwei Kinder schauen durch ein Gerät, welches Magnetstreifen sichtbar macht
Magnetstreifen sichtbar machen
, ©

Standort

Das Verborgene sichtbar machen und Bleistifte zum Schweben bringen

Ort: INNOVENT e.V. , Prüssingstr. 27b


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: