Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

Beutenberg-Campus Jena e.V.

Ort
Abbe-Zentrum Beutenberg / Foyer
Hans-Knöll-Straße 1

FIELD - Gruppenausstellung der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst

Die Klasse für Fotografie von Prof. Heidi Specker der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig präsentiert ihre Ausstellung „FIELD” im Foyer des Abbe-Zentrums. Sie ist das Ergebnis einer interdisziplinären Kooperation mit dem Beutenberg-Campus Jena e.V

Mit dem Ziel, Schnittstellen zwischen Kunst und Wissenschaft zu ermitteln und zu erforschen wurden die Studierenden der Klasse Specker (Prof. Heidi Specker) der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig eingeladen, mit den WissenschaftlerInnen der Institute des Beutenberg Campus Jena in einen gemeinsamen Austausch zu treten und auf Grundlage dieser interdisziplinären Zusammenkunft künstlerische Arbeiten zu entwickeln.

Die Studierenden konnten innerhalb der vergangenen sechs Monate die Labore und Forschungseinrichtungen des Campus besuchen und nutzen und einen Einblick in naturwissenschaftliche Diskurse und Forschungsgebiete bekommen. Dabei ergaben sich vielfältige Anknüpfungspunkte für künstlerische Arbeiten: So griffen einige der Studierenden auf die Techniken und Instrumente der Institute zurück und nutzten diese für ihre eigenen künstlerischen Zwecke oder bedienten sich frei der vorhandenen Materialien, um sie in neue Kontexte zu überführen. Für andere hingegen bildeten der Beutenberg Campus, seine Architektur und die dortigen Technologien selbst schon das Ausgangsmaterial für eine künstlerische Auseinandersetzung; sei es beispielsweise durch einen untersuchenden und interessierten Blick von außen auf die Institution oder durch freies Assoziieren auf Grundlage des Ortes. Im Zuge der Beschäftigung mit der Institution taten sich für die KünstlerInnen neue Perspektiven darauf auf, was kreatives Denken sein kann, wie Wissen generiert wird, wie sich die Zukunft vorstellen lässt. Während der Kooperation zwischen den Studierenden und den ForscherInnen kam es weniger zu einer Gegenüberstellung und Kontrastierung von künstlerischer Praxis und wissenschaftlicher, sondern traten vielmehr die Parallelen und Schnittpunkte zwischen den jeweiligen Denk- und Vorgehensweisen - etwa dem freien, assoziativen Denken und dem faktenbasierten, logischen - hervor. Die Ergebnisse dieser interdisziplinären Zusammenkunft werden nun anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften 2022 in der Gruppenausstellung “FIELD” präsentiert.

 

Standort

FIELD - Gruppenausstellung der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst

Ort: Abbe-Zentrum Beutenberg / Foyer, Hans-Knöll-Straße 1


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: