Stadtzentrum
1800 - 2400

FSU: Institut für Informatik

Ort: Campus HS 4 - Foyer Bereich 6 , Carl-Zeiss-Str. 3

Informatik im Zeitalter von Facebook, Überwachung des Internets und der immer stärkeren Abhängigkeit von Computern

Informatik erfasst heute alle Bereiche in Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft. Das Institut für Informatik stellt aktuelle Forschungsergebnisse aus den Gebieten Verteilte Informationssysteme, Advanced Computing und Digitale Bildverarbeitung vor.

Die Aufdeckung der systematischen Überwachung jeglicher Kommunikation über das Internet hat die Kehrseite des heute mit Informatik-Techniken Machbaren gezeigt. Bei den Diskussionen wird jedoch schnell die hohe Innovationskraft der Informatik für praktisch alle gesellschaftlichen Bereiche vergessen. Informatiker entwerfen und realisieren immer mehr Systeme, die unsere Alltagsleben bestimmen, wie beispielsweise soziale Netzwerke, intelligente Verkehrs- und Energiesysteme, Sicherheitssysteme und Medizintechnik. Zur langen Nacht der Wissenschaften stellt sich deshalb das Institut für Informatik der Friedrich-Schiller-Universität mit verschiedenen Arbeitsgruppen der Öffentlichkeit vor.

Hinweis:

Einführender Vortrag um 18.00 Uhr
 
Bildnachweis (c) copyright: Institut für Informatik, FSU Jena

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2017 wird gefördert und unterstützt durch: