Translate
Stadtzentrum
1800

Deutsches Patent- und Markenamt

Ort: Foyer des Hörsaalgebäudes der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Bereich 2 , Carl-Zeiss-Straße 3

„Interessiert Dich die Bohne?“ Innovationen und Schutzrechte rund um das Thema Kaffee

Wenn Sie sich am Beispiel des Produktes Kaffee über den Schutz von Innovationen mit Gewerblichen Schutzrechten informieren wollen und dabei an unserem Stand auch einen „Muntermacher“ genießen wollen (solange Vorrat reicht), sind Sie herzlich willkommen.

Wohlstand und Fortschritt sind in Deutschland untrennbar mit Forschung und Innovationen verbunden. Auch die Kaffeekultur in Deutschland wurde stark von Innovationen und der Entwicklung des allgemeinen Wohlstandes beeinflusst. Kaffee ist nicht nur in Deutschland von einem Luxusgut zu einem nahezu überall erhältlichen Getränk mit den unterschiedlichsten Zubereitungsformen geworden und spielt weltweit im Rahmen der Globalisierung eine bedeutende Rolle im Bereich der Genuss- und Nahrungsmittel. Die weltweite Beliebtheit von Kaffee spiegelt sich auch in der Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufbereitung von Rohkaffee, Röstverfahren, Brühverfahren mit unterschiedlichsten Filtertechniken, der Kaffeemaschinenentwicklung der Entkoffeinierung und natürlich in der parallel verlaufenden Entwicklung bekannter Kaffeemarken wieder.

Aussichtsreiche Forschungsergebnisse und wirtschaftlich erfolgreiche Produkte und Verfahren finden häufig Nachahmer. Ein effektives Vorgehen gegen Plagiate und Imitationen ist vor allem mithilfe gewerblicher Schutzrechte möglich. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) trägt Patente, Marken und Designs ein und verwaltet sie.

Doch was sind gewerbliche Schutzrechte?

Patente bieten Wettbewerbsvorteile für technische Erfindungen

Gebrauchsmuster schützen schnell und preiswert technische Erfindungen

Marken schützen Herkunfts-, Qualitäts- und Werbekennzeichen

Eingetragene Designs schützen Form und Farbgestaltung

An unserem Stand freuen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darauf, Sie umfassend zu informieren. Sie beantworten Ihnen gern alle Fragen zur Anmeldung und Nutzung gewerblicher Schutzrechte. Auch außerhalb der "Langen Nacht der Wissenschaften" erreichen Sie uns unter www.dpma.de, telefonisch unter 089 2195 1000 oder per E-Mail an info@dpma.de. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Das Deutsche Patent- und Markenamt

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das DPMA ist das Deutsche Kompetenzzentrum für alle Schutzrechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland und in einer globalisierten Wirtschaft. Seine mehr als 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an drei Standorten – München, Jena und Berlin – sind Dienstleister für Erfinder und Unternehmen. Sie setzen Innovationsstrategien des Bundes um und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

 

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wird gefördert und unterstützt durch: