Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Ort
SR 130, 1. OG,
Carl Zeiß-Str. 3

Jzet! Jena bewirbt sich um das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation

Wir stellen Ihnen die Bewerbung Jenas um das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation vor.

Mit dem Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation entsteht bis 2028 ein Zentrum für Begegnung und Dialog, an dem gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wandel erforscht, Transformationserfahrungen erlebbar und Lebensleistungen gewürdigt werden. Jena ist bereits genau so ein Ort: Wir erforschen Transformation nicht nur – wir leben sie erfolgreich. Transformation „passiert“ hier nicht einfach. Wir gestalten sie aktiv und gemeinsam mit den Erfahrungen, dem Engagement und den Netzwerken der Menschen und Institutionen vor Ort!

Wir, das Bewerberteam der Stadt Jena und der Friedrich-Schiller-Universität, stellen Ihnen unsere Bewerbung um das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation vor. Sie haben dabei die Möglichkeit, direkt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bewerbungsteam über die Bewerbung ins Gespräch zu kommen, warum Jena der ideale Standort für das Zukunftszentrum ist. Wir informieren dabei gerne zu unseren vergangenen und anstehenden Veranstaltungen, dem aktuellen Stand des Wettbewerbs, unserer Vision für das Zukunftszentrum und erzählen Ihnen, warum Jena mit der Friedrich-Schiller-Universität bereits jetzt ein Zentrum der Transformationsforschung ist.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die gesammelten Geschichten aus unserer Kampagne „Von Aufbrüchen erzählen“ zu erleben, in denen Menschen aus Jena, Deutschland und ganz Europa von Ihren Aufbrüchen nach 1990 erzähen.

Jeweils um 18:45 und 21:45 Uhr gibt es eine interaktive und spielerische Möglichkeit, der Deutschen Einheit nachzuspüren: „Wir spielen Deutsche Einheit“.

WENDEPUNKTE ist ein einfaches, schnelles und fesselndes Kartenspiel, das ein Stück deutsch-deutsche Geschichte greifbar vermittelt.

Im Spiel STASI RAUS, ES IST AUS! wechseln die Spielenden die Perspektive und arbeiten für die Stasi. Ziel des Spiels ist es möglichst viele Unterlagen zu vernichten bevor die Bürgerinnen und Bürger das unumgängliche Ende herbeiführen.

 

 
Bild
Eine Hand hält eine Glaskugel, in der sich der Jentower und einige umstehende Gebäude spiegeln, im Hintergrund ist der Jentower auf dem Kopf zu sehen.
Jena in einer Glaskugel auf dem Kopf
, ©

Standort


0

Die nächste Lange Nacht der Wissenschaften findet voraussichtlich 2024 statt.

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket dann im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: