Translate
Stadtzentrum
1800

FSU: Seminar für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie

Ort: Seminar für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie , Löbdergraben 24a

Nacht der offenen Tür in der nichtöffentlichen Lehr- und Studiensammlung für Ur- und Frühgeschichte

Nutzen Sie die seltene Gelegenheit zu einem schnellen Blick auf tolle archäologische Funde aus nahezu allen Epochen der Menschheitsgeschichte.

Die Sammlung für Ur- und Frühgeschichte ist für Wissbegierige mit wenig Zeit geöffnet. Sie sind auf dem Weg von einem Programmpunkt zum Nächsten und haben noch eine halbe Stunde Zeit übrig? Perfekt, dann schauen Sie sich doch in aller Kürze unsere Lehr- und Studiensammlung an. Für einen schnellen Blick auf tolle archäologische Funde aus nahezu allen Epochen der Menschheitsgeschichte brauchen Sie nicht mehr. Tafeln erläutern Ihnen die wichtigsten Fakten zur Sammlung, und für Fragen zu den bis zu 600.000 Jahre alten Stücken stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Hinweis:

Dauer mindestens 20 Minuten

Beschränkung:

Altersgruppe ab 8 Jahre
 
Bildnachweis (c) copyright: Jan-Peter Kasper/FSU
Ebergefäß aus Greußen aus der Sammlung des Bereichs Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Nacht der offenen Tür in der nichtöffentlichen Lehr- und Studiensammlung für Ur- und Frühgeschichte

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
 

Aktueller Hinweis


Aktuell können keine Online-Tickets mehr verkauft werden.

Sie können aber an der Abendkasse bei folgenden Stellen ein Ticket erwerben:

Die Jena Tourist-Information hat dafür extra bis 22:00 Uhr geöffnet. Ab 16:00 Uhr werden die Tickets zum Abendkassenpreis verkauft. Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihre Tickets!

Zusätzliche Abendkassen wird es am Veranstaltungsabend (22. November 2019) von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Standorten geben:

- Beutenberg Campus (Abbe-Zentrum)
- EAH – Ernst-Abbe-Hochschule Jena (Haus 2, Haupteingang)
- Universitätsklinikum (Lobeda, Haupteingang)
- FSU-Campus (Ernst-Abbe-Platz)
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wird gefördert und unterstützt durch: