Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Ort
Hörsaalgebäude
,
Carl-Zeiß-Str. 3, SR 227, 2. OG

Von der Visualisierung zur Erkenntnis

Überall begegnen wir Darstellungen oder Visualisierungen von Zahlen oder Daten, die uns helfen sollen, komplexe Sachverhalte zu verstehen.

An den Ständen der Arbeitsgruppe „Visualisierung und explorative Datenanalyse“ werden den Besucher:innen aktuelle Forschungsarbeiten präsentiert. Es werden die Bereiche Virtual Reality, Medizin, Biochemie, etc. bedient und vorgestellt.

Die kooperative Interaktion von verschiedenen Orten aus ist heute wichtiger als je zuvor. In einem Unity-Seminar an der Universität hatten mehrere Gruppen die Aufgabe, Spiele zu entwickeln, die den Benutzer zur Zusammenarbeit anregen sollen. Dabei sind viele schöne Projekte entstanden, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten. Wenn Sie an kooperativem Spaß interessiert sind, sind Sie hier absolut richtig.

Virtual Reality (VR) ist heutzutage in vielen Bereichen ein, zurecht, großer Begriff. Nicht nur Spiele, sondern auch viele Industrie- und Forschungsanwendungen können von VR profitieren. In unserer Forschungsgruppe verbinden wir die virtuelle Welt mit der medizinischen Welt und entwickeln verschiedene Anwendungen zur besseren Darstellung medizinischer Daten.

Sprachinterfaces sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Allein die Suchmaschine Google beantwortet pro Sekunde etwa 64.000 Suchanfragen. In unserer Forschungsarbeit untersuchen wir die Integration von Sprachschnittstellen in 3D-Visualisierungen. Dies ermöglicht beispielsweise die Suche nach visuellen Konzepten in einer Szene oder das Auffinden von guten Ansichtspunkten auf visualisierte Daten.

 
Bild
Das Lebergefäß ist mit einem Tumorposition versehen. In Virtual Reality kann dies nun genauer untersucht werden, um die Position des Tumors besser zu erkennen und die Situation des Patienten besser einschätzen zu können.
3D Modell eines Lebergefäßes in Virtual Reality.
, ©

Standort

Von der Visualisierung zur Erkenntnis

Ort: Hörsaalgebäude, Carl-Zeiß-Str. 3, SR 227, 2. OG


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: