Translate
Stadt Zentrum
Beutenberg Campus/
Carl-Zeiss-Promenade
Lobeda
18 Uhr
20 Uhr
22 Uhr
alle
Zeiten

Ihr Programm

  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Antibiotika-Entwicklung: The winner takes it all
    Ein kleiner Einblick in die Arzneimittelforschung: vom neuen Wirkstoff zum Medikament.
    2
    827
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Antibiotics development: The winner takes it all
    A short insight into the pharmaceutical research process: from an active substance to the drug.
    2
    828
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Wieviel Kokain haben Sie in Ihrer Brieftasche?
    Modernste Methoden der Spurenanalytik ermöglichen den Nachweis geringster Mengen von Substanzen.
    2
    829
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    How much cocaine is in your wallet?
    Trace analysis allows us to identify minute amounts of substances
    2
    830
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Die Kleinsten müssen arbeiten
    Bakterien und Pilze produzieren viele Substanzen und sogar Strom, die dem Menschen von Nutzen sind. Wir zeigen Ihnen den langen Weg von der Isolierung eines neuen Mikroorganismus aus der Natur bis zum reinen Wirkstoff und elektrischer Energie.
    2
    831
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    The smallest have to work
    Bacteria and fungi produce many compounds useful for humans and some of them even electrical Power. We show you the long way from isolating a new microorganism from nature until the pure natural product and current.
    2
    832
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Naturstoffen auf der Spur
    2
    835
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Tracking Down Natural Products
    2
    836
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Amöbe vs. Bakterium
    Wer wird gewinnen im Jahrtausende alten Kampf der Mikroben?
    2
    711
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Amoeba vs. Bacteria
    Who will win the age-old fight of the microbes?
    2
    712
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Schimmel gegen Mensch: das Immunsystem entscheidet
    Schimmelpilze sind die großen Müllverwerter der Natur. Warum lösen einige von ihnen Allergien oder schwere Erkrankungen aus?
    2
    722
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Mold against human: the immune system decides
    Molds are the big waste recycling machines in nature. Why do some of them cause allergies or severe diseases?
    2
    723
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Unser Immunsystem: Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    Wie kann unser Immunsystem den Hefepilz Candida albicans erkennen und beseitigen, aber gleichzeitig Ursache für lebensbedrohliche Nierenerkrankungen sein?
    2
    777
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Our Immune System: Dr. Jekyll and Mr. Hyde
    How can our immune system recognize and protect us against yeast fungus Candida albicans and also be responsible for life threatening kidney diseases?
    2
    778
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Die Darmflora – die Wissenschaft hinter dem Hype
    2
    812
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    The gut microbiome – the science behind the hype
    2
    813
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Hier ist der Wurm drin! Ein Fadenwurm als alternatives Infektionsmodell
    Lernen Sie den Fadenwurm Caenorhabditis elegans und die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten in der Forschung kennen.
    2
    814
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    There is a worm inside! A nematode as an alternative model organism
    Meet the nematode, Caenorhabditis elegans, and its numerous applications in science.
    2
    815
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Die verborgene Welt der Mikroorganismen
    Entdecken Sie die Vielfalt der menschlichen Mikrobengemeinschaft im Darm mit dem Fokus auf einen besonderen Kandidaten: der Hefepilz Candida albicans.
    2
    816
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    The hidden world of microbes
    Experience the variety of the human microbial community in the gut with a focus on a special candidate: the yeast Candida albicans.
    2
    817
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Vom Gen zum Naturstoff
    Ein Einblick in die Schatzsuche des Naturstoffforschers
    2
    818
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    From gene to natural product
    An insight into the treasure hunt of a natural product researcher
    2
    819
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Fressen und gefressen werden im Mikrokosmos - Wie Pilze ihre natürlichen Feinde austricksen
    Mikroorganismen verteidigen sich mit Hilfe chemischer Substanzen gegen ihre Feinde. Beobachten Sie hier diese Kämpfe und lernen die Substanzen kennen.
    2
    820
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    To eat or to be eaten: How fungi trick their natural enemies
    Microorganisms defend themselves by producing chemical substances. Watch the fights between the microbes and discover these substances.
    2
    821
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Chips für die Gesundheit
    Der Darm als Mini-Modell für Pilzinfektionen
    2
    823
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a

Programm

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
 

Aktueller Hinweis


Aktuell können keine Online-Tickets mehr verkauft werden.

Sie können aber an der Abendkasse bei folgenden Stellen ein Ticket erwerben:

Die Jena Tourist-Information hat dafür extra bis 22:00 Uhr geöffnet. Ab 16:00 Uhr werden die Tickets zum Abendkassenpreis verkauft. Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihre Tickets!

Zusätzliche Abendkassen wird es am Veranstaltungsabend (22. November 2019) von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Standorten geben:

- Beutenberg Campus (Abbe-Zentrum)
- EAH – Ernst-Abbe-Hochschule Jena (Haus 2, Haupteingang)
- Universitätsklinikum (Lobeda, Haupteingang)
- FSU-Campus (Ernst-Abbe-Platz)
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wird gefördert und unterstützt durch: