Translate
Stadt Zentrum
Beutenberg Campus/
Carl-Zeiss-Promenade
Lobeda
18 Uhr
20 Uhr
22 Uhr
alle
Zeiten

Ihr Programm

  • 18:00
    22:00
    FSU: Institut für Angewandte Physik IAP
    Kleines Forscherland
    Mit-Mach-Station für kleine und größere Experimentierfreudige
    2
    338
    Abbe Center of Photonics
    Albert-Einstein-Straße 6
  • 18:00
    24:00
    FSU: Institut für Angewandte Physik IAP
    Ultra kurze Lichtpulse - krasses Werkzeug!
    Der Laser im Einsatz (mit Laborbesichtigung)
    2
    339
    Abbe Center of Photonics
    Albert-Einstein-Straße 6
  • 18:00
    24:00
    FSU: Servicezentrum Forschung und Transfer mit dem Deutschen Optischen Museum
    Optik – Patente – Experimente
    Bis heute wirken optische Industrie sowie Wissenschaft und Forschung von Jena und Thüringen aus nach ganz Deutschland und in die Welt hinein. Wir zeigen, wie dieser Transfer funktioniert.
    704
    Foyer, Abbe-Campus
    Carl-Zeiß-Straße 3
  • 18:00
    24:00
    FSU: Sonderforschungsbereich 1076 AquaDiva
    Der Waldboden als Wasserfilter
    Experimente zeigen, wie der Boden als Wasserfilter fungiert.
    1
    676
    Abbe-Campus, Seminarraum 121/122
    Carl-Zeiß-Straße 3
  • 18:00
    24:00
    Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    Optimal4.0 – Modellfabrik 3D-Druck, individualisierte Produktion und digitale Arbeitswelten
    … ein Code für die Umsetzung einer Forschungscloud
    2
    308
    Haus 4, Labor 04.00.18
    Carl-Zeiss-Promenade 2
  • 18:00
    24:00
    UKJ: Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
    A8 Auf der Intensivstation – Was geschieht mit den Patienten bei der Behandlung und danach?
    Intensivmedizin ist mehr als Apparatemedizin. Wir erklären und zeigen, wie Patienten „intensiv“ versorgt werden und wer sich um Patienten und Angehörige kümmert.
    3
    757
    Haus A
    Am Klinikum 1
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    How much cocaine is in your wallet?
    Trace analysis allows us to identify minute amounts of substances
    2
    830
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    Camera obscura
    Fertigen Sie Ihre eigene Lochkamera an
    2
    562
    Haus 5, EG, Raum 05.00.06
    Carl-Zeiss-Promenade 2
  • 18:00
    24:00
    UKJ: Institute für Biochemie I und II und AG Experimentelle Nephrologie, Klinik für Innere Medizin III
    Film: Einsichten in die Welt der Zellbiologie
    Einfach entspannen und die Schönheit des Lebens genießen
    1
    181
    Institut für Biochemie
    Nonnenplan 2-4
  • 18:00
    24:00
    UKJ: Center for Sepsis Control and Care (CSCC)
    A7 Sepsis - voll im Bilde: Wie man eine „Blutvergiftung“ vermeiden, erkennen und behandeln kann
    Sepsis ist ein lebensbedrohlicher Zustand, der als Komplikation jeder Infektion auftreten kann. Neben einer Vorstellung der Forschungsschwerpunkte im CSCC zeigen wir Wege, Informationen über Sepsis und Infektion „ins Bild zu setzen“.
    3
    356
    Haus A
    Am Klinikum 1
  • 18:00
    20:00
    FSU: Institut für Festkörperphysik/Thüringer Landessternwarte
    Radiosignale aus dem Weltall - wir sind live dabei!
    Wir stellen die Arbeit mit LOFAR an der Thüringer Landessternwarte und die spannende Welt der Radioquellen im Universum vor und beobachten live den aktuellen Radiohimmel über der Station in Tautenburg.
    1
    880
    Hörsaal 2
    Helmholtzweg 5
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Amöbe vs. Bakterium
    Wer wird gewinnen im Jahrtausende alten Kampf der Mikroben?
    2
    711
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V.
    Mikroskope selbst gedruckt - ist das teuer ?
    Wie das Smartphone zu einem wissenschaftlichen Werkzeug wird
    2
    796
    Foyer of Leibniz-IPHT
  • 18:00
    24:00
    FSU: Institut für Technische Chemie und Umweltchemie
    Mikroschadstoffe und -plastik im Wasserkreislauf. Was kann getan werden?
    Sind Kunststoffflaschen gefährlich für den Menschen? Kann man mit Schall, Licht, Strom oder Kohle Wasser reinigen? Und wie hängen Mikroplastik und Wasserschadstoffe zusammen? Erleben Sie aktuelle Forschung hautnah.
    1
    610
    Labor 304 (3.OG)
    Philosophenweg 7a
  • 18:00
    23:00
    FSU: Seminar für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie
    Gegen den Strom…
    Blick auf Ergebnisse eines Forschungsprojektes zur mittelalterlichen Binnenschifffahrt.
    1
    677
    Universitätshauptgebäude, Ausstellungskabinett Raum 025
    Fürstengraben 1
  • 18:00
    24:00
    Ernst-Abbe-Hochschule Jena
    Was passiert mit einem Handy im Weltraum?
    Kosmische Strahlung und ihr Einfluss auf Elektronik
    2
    309
    Haus 5, EG, Foyer
    Carl-Zeiss-Promenade 2
  • 18:00
    21:00
    Max-Planck-Institut für chemische Ökologie
    Das Schweigen der Bienen
    Insektensterben und was ich dagegen tun kann
    2
    758
    Max-Planck-Institut für chemische Ökologie, Foyer
    Hans-Knöll-Straße 8
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Die Kleinsten müssen arbeiten
    Bakterien und Pilze produzieren viele Substanzen und sogar Strom, die dem Menschen von Nutzen sind. Wir zeigen Ihnen den langen Weg von der Isolierung eines neuen Mikroorganismus aus der Natur bis zum reinen Wirkstoff und elektrischer Energie.
    2
    831
    Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    21:45
    FSU: Theologische Fakultät
    Was ist eigentlich Glaube und wo kommt er her?
    Als Experten fürs Christentum wollen wir Religiosität mit euch erforschen und laden euch ein auf eine Reise in die weite Welt des Glaubens und seiner Tücken.
    1
    642
    SR E004
    Fürstengraben 6
  • 18:00
    24:00
    UKJ: Institute für Biochemie I und II und AG Experimentelle Nephrologie, Klinik für Innere Medizin III
    Brainstorming Quiz
    Mit seinen mehr als 10 hoch 10 Neuronen stellt das menschliche Gehirn einen eigenen Kosmos dar - wie die Milchstrasse mit ihren 10 hoch 11 Sternen dar - und dies auf kleinstem Raum.
    1
    183
    Institut für Biochemie
    Nonnenplan 2-4
  • 18:00
    24:00
    SCHOTT
    Die Welt des Mikrokosmos - Mikroskopieren für Kinder und Erwachsene
    Die Welt des Mikrokosmos unter dem Mikroskop entdecken – das können alle Besucher der SCHOTT Villa zur Langen Nacht der Wissenschaft. Viel Wissenswertes gibt zu den Themen Glasrohstoffe und Einschlüsse in Gläsern zu erfahren und zu sehen.
    1
    405
    SCHOTT Villa; Wintergarten
    Otto-Schott-Straße 13
  • 18:00
    24:00
    Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –
    Amoeba vs. Bacteria
    Who will win the age-old fight of the microbes?
    2
    712
    Leibniz-HKI Foyer, Building A1
    Beutenbergstr. 11a
  • 18:00
    24:00
    ifw Jena – Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH
    Kann man Laser zuhause bauen?
    Laseranlagen sind meist teure Investitionen. Die präzisen Systeme müssen von Fachleuten geplant und gebaut werden. Jedoch lässt sich eine Laseranlage auch mit einfachen Mitteln in einer Brotdose bauen.
    1
    797
    ifw Jena, Foyer
    Otto-Schott-Straße 13
  • 18:00
    23:00
    FSU: Seminar für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie
    Nacht der offenen Tür in der nichtöffentlichen Lehr- und Studiensammlung für Ur- und Frühgeschichte
    Nutzen Sie die seltene Gelegenheit zu einem schnellen Blick auf tolle archäologische Funde aus nahezu allen Epochen der Menschheitsgeschichte.
    1
    678
    Seminar für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie
    Löbdergraben 24a
  • 18:00
    24:00
    Technologie- und Innovationspark Jena
    SOMAG AG Jena - Kamerastabilisatoren im XXL-Format
    Wir sorgen für scharfe Bilder!
    2
    87
    Technologie- und Innovationspark
    Hans-Knöll-Straße 6

Programm

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
 

Aktueller Hinweis


Aktuell können keine Online-Tickets mehr verkauft werden.

Sie können aber an der Abendkasse bei folgenden Stellen ein Ticket erwerben:

Die Jena Tourist-Information hat dafür extra bis 22:00 Uhr geöffnet. Ab 16:00 Uhr werden die Tickets zum Abendkassenpreis verkauft. Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihre Tickets!

Zusätzliche Abendkassen wird es am Veranstaltungsabend (22. November 2019) von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Standorten geben:

- Beutenberg Campus (Abbe-Zentrum)
- EAH – Ernst-Abbe-Hochschule Jena (Haus 2, Haupteingang)
- Universitätsklinikum (Lobeda, Haupteingang)
- FSU-Campus (Ernst-Abbe-Platz)
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wird gefördert und unterstützt durch: