Direkt zum Inhalt

Partner

Veranstalter der Langen Nacht der Wissenschaften Jena: JenaKultur. Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena.

Die Veranstaltung der Langen Nacht der Wissenschaften Jena kann allerdings nur durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit von vielen, hochkarätigen Unternehmen und Einrichtungen aus Jena gelingen. Ein herzlicher Dank geht an:

3Faktur GmbH
Abbe Center of Photonics
Active Fiber Systems GmbH (AFS)
Analytik Jena
avateramedical GmbH

Beutenberg-Campus Jena e. V. 
Biophotonics Diagnostics GmbH
Blink AG

Deutsches Optisches Museum
Deutsches Patent- und Markenamt
DLR-Institut für Datenwissenschaften
DLR_School_Lab Jena

Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH (ifw)
Implantarium – Gemeinschaftliche Zahnarztpraxis
InfectoGnostics Forschungscampus Jena e. V.
INNOVENT e. V. Technologieentwicklung
Jabil Optics
Jena-Optronik
JenaVersum
Jenoptik AG
Fraunhofer IOF
Leibniz-Institut für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut
Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut (HKI)
Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. (IPHT)
Materion Balzers Optics Jena
Max-Planck-Institut für Biogeochemie
Max-Planck-Institut für chemische Ökologie
Max-Planck-Institut für Geoanthropologie
oncgnostics GmbH

Schott AG
SmartDyeLivery GmbH

Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH
Technologie- und Innovationspark Jena
Trafo Jena - Künstlerische Tatsachen
Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN)

Universitätsklinikum Jena (UKJ)
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH (JenaWirtschaft)
witelo e. V. - wissenschaftlich-technische Lernorte in Jena
Zeiss-Planetarium Jena
ZEISS Group

Carl-Zeiss-Stiftung

Image
Büste von Carl Zeiss in einem Museum stehend
Carl-Zeiss-Büste, ©Stadt Jena, J. Hauspurg

Stiftung unterstützt Lange Nacht der Wissenschaften als Haupt-Sponsor

Die 1889 von dem Wissenschaftler und Unternehmer Prof. Dr. Ernst Abbe gegründete Carl-Zeiss-Stiftung ist heute eine der größten und ältesten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland. Sie fördert Forschung und Lehre in den MINT-Wissenschaften mit einem besonderen Schwerpunkt in den Themen Künstliche Intelligenz, RessourcenEffizienz und Life Science Technologies. Ihre Förderprojekte beantworten Fragen von wissenschaftlicher, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz. Darüber hinaus liegt ihr die Vermittlung von Wissenschaft in die Gesellschaft am Herzen. Ihrem Gründungsort Jena fühlt sie sich dabei besonders verbunden.

So freuen wir uns sehr, dass die Carl-Zeiss-Stiftung die Lange Nacht der Wissenschaften in Jena 2022 in besonderem Maße unterstützt. Wir und die vielen leuchtenden Augen der glücklichen Besucher:innen danken der Stiftung dafür.

Mehr zur Carl-Zeiss-Stiftung

JenaWirtschaft

Image
Das erste Hochhaus Deutschlands steht noch heute mitten in Jena, bei Nacht, mit grünen Lasern
Jenawirtschaft, ©JenaKultur, C. Worsch

Standortkompetenz für Jenaer Unternehmen

Die Jenaer Wirtschaftsförderungsgesellschaft, JenaWirtschaft, unterstützt lokale Unternehmen bei der eigenen Entwicklung am Standort Jena. Als zentraler Ansprechpartner schafft das städtische Unternehmen durch eine enge Vernetzung, einen regen Austausch und einen kompetenten Service wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen. JenaWirtschaft vermittelt zwischen den vielfältigen Akteur:innen und trägt so dazu bei, dass die Lichtstadt Jena wettbewerbsfähig bleibt – genauso wie die hier ansässigen Unternehmen.

Selbstverständlich ist JenaWirtschaft als Unterstützer der Langen Nacht der Wissenschaften Jena 2022 an Bord und treibt auch so die visionären Entwicklungen für Jena voran.

Mehr über JenaWirtschaft

JenaVersum

Image
Eine Hand hebt eine Votumskarte in die Luft in einem Vortragsraum voller Menschen
JenaVersum, ©JenaVersum, Anna Schrol

Netzwerk unterstützt Wissen für alle

Wissenschaft, Wirtschaft und Stadt vereint in einem Netzwerk – das ist JenaVersum. Wir stehen für die erfolgreiche Umsetzung von nachhaltigen Zielen und Ideen, um unseren attraktiven Standort zum Forschen, Leben und Arbeiten zu stärken.

Gegründet im November 2021, verbindet das Netzwerk JenaVersum die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, das Universitätsklinikum Jena sowie neben außeruniversitären natur- und lebenswissenschaftlichen auch sozial- und geisteswissenschaftliche Forschungseinrichtungen und Stiftungen, Partner der Stadt Jena und forschungsnahe Unternehmen der Region.
Im Mittelpunkt der Arbeit von JenaVersum steht:

  • Die attraktive regionale Forschungslandschaft auf internationaler Ebene noch bekannter machen und Talente in die Region ziehen.
  • Den Austausch über Forschungsschwerpunkte und -initiativen stärken und die abgestimmte Nutzung vorhandener Forschungsinfrastruktur unterstützen.
  • Den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern und die Standortentwicklung gemeinsam weiterdenken.

Sie wollen mehr über das Netzwerk erfahren? Dann besuchen Sie die Webseite: www.jenaversum.de

 

 

0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: