Das war die 6. „Langen Nacht der Wissenschaften“ am
24. November 2017 von 18 - 24 Uhr in Jena.

Die diesjährige Lange Nacht der Wissenschaften war eine der regenreichsten aber auch erfolgreichsten Wissenschaftsnächte in Jena. Mehr als 9.000 Neugierige waren in den Laboren, Instituten und Unternehmen auf Entdeckungstour und durften hinter die Kulissen blicken. Spannende Vorträge rund um Wissenschaft und Forschung sowie zahlreiche Aktionen und Experimente wie 3D-Drucken, DNA isolieren, Laserbotschaften senden, Blicke in den Ameisenkopf, Roboter steuern und vieles mehr gab es an diesem Abend zu erleben.

Nach vier Jahren Pause hat sich gezeigt, dass der Wissensdurst in der Lichtstadt noch immer nicht gestillt ist.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen "Machern" und Partnern der Jenaer Wissenschaftsfamilie für ihre Power und freuen uns auf die 7. Lange Nacht der Wissenschaften in 2019.

Rückblick Lange Nacht der Wissenschaften 2017
 

Wählen Sie Ihr bevorzugtes Gebiet/aktuelle Position

Eröffnungsveranstaltung 2017

Laternenparade mit den französischen Künstlern
Les Poussiéres.

Ein Lichtermeer mit knapp 400 selbstgebauten Laternen ließ Lobeda erleuchten und eröffnete die Lange Nacht der Wissenschaften 2017. Vielseitig kreative und bezaubernde Laternenkonstruktionen trotzten dem Regen und machten diesen Abend zu etwas ganz Besonderem.

Wir danken unseren französischen Freunden Les Poussiéres, der Musik- und Kunstschule Jena sowie allen beteiligten Schulen und Teilnehmern für ihr großes Engagement.


Mehr Informationen
Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2017 wird gefördert und unterstützt durch: