Translate

Wählen Sie Ihre Veranstaltung

Die Mondmaschine

Eröffnungsveranstaltung 2019

Beginn: 17 Uhr und 20 Uhr
Ort: Max-Wien-Platz 1, Physikalisch-Astronomische Fakultät
Dauer: 70 Minuten

Die Eröffnungsveranstaltung des Theaterkollektivs Mass und Fieber Ost bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Theater und „Lecture Performance“. Mit unerwarteten Wendungen und Überraschungen stellt der performativer Vortrag über künstliche Intelligenz die wichtigen Fragen nach den Fragen…

Weitere Infos zur Eröffnung finden Sie hier.

Programm

Insights

Hier finden Sie eine Reihe von Interviews, damit Sie einige der Angebote, die unsere Partner für die Lange Nacht der Wissenschaft in Jena 2019 geplant haben, besser kennenlernen!


Rückblick Lange Nacht der Wissenschaften 2017

Die Lange Nacht der Wissenschaften war eine der regenreichsten
aber auch erfolgreichsten Wissenschaftsnächte in Jena.

Mehr als 9.000 Neugierige waren in den Laboren, Instituten und Unternehmen auf Entdeckungstour und durften hinter die Kulissen blicken. Spannende Vorträge rund um Wissenschaft und Forschung sowie zahlreiche Aktionen und Experimente wie 3D-Drucken, DNA isolieren, Laserbotschaften senden, Blicke in den Ameisenkopf, Roboter steuern und vieles mehr gab es an diesem Abend zu erleben.

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
 

Aktueller Hinweis


Aktuell können keine Online-Tickets mehr verkauft werden.

Sie können aber an der Abendkasse bei folgenden Stellen ein Ticket erwerben:

Die Jena Tourist-Information hat dafür extra bis 22:00 Uhr geöffnet. Ab 16:00 Uhr werden die Tickets zum Abendkassenpreis verkauft. Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihre Tickets!

Zusätzliche Abendkassen wird es am Veranstaltungsabend (22. November 2019) von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Standorten geben:

- Beutenberg Campus (Abbe-Zentrum)
- EAH – Ernst-Abbe-Hochschule Jena (Haus 2, Haupteingang)
- Universitätsklinikum (Lobeda, Haupteingang)
- FSU-Campus (Ernst-Abbe-Platz)
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wird gefördert und unterstützt durch: