Direkt zum Inhalt
18:00 - 23:30

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ort
Haus 4, Foyer vor der Aula
,
Carl-Zeiss-Promenade 2

Augmented Reality-Schweißen - Innovative Trainingsmethoden des Schweißens erleben.

Nucleus Jena – Motivation Innovation. Das Transferprojekt von FSU und EAH Jena stellt sich vor, gibt einen Einblick in die Arbeit des Innovationsmanagements und zeigt, wie Transfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft möglich ist.

Innovationen aus Wissenschaft erfordern nicht nur die Identifikation von Verwertungspotentialen, die einen Transfer von Forschungserkenntnissen und Lösungen in die Anwendung ermöglichen. Wichtig ist zudem in der Gesellschaft eine Akzeptanz, z.B. für technologische Innovationen, zu schaffen.

Dies kann über das Erleben und Ausprobieren erfolgen. Aus der Interaktion wird Feedback gewonnen, das wiederum zur Weiterentwicklung nützt. Am Stand von Nucleus Jena kann über Innovationen, Veränderungen und Bedarfe gesprochen und mit dem AR-Schweißsimulator beispielhaft erlebt werden.

Beschränkung

ab 12 Jahre
 
Bild
Der AR-Schweißsimulator wird mit AR/VR-Brille verwendet und an einem der verschiedenen Schweißmodelle genutzt.
AR-Schweißsimulator in Aktion
, ©

Standort

Augmented Reality-Schweißen - Innovative Trainingsmethoden des Schweißens erleben.

Ort: Haus 4, Foyer vor der Aula, Carl-Zeiss-Promenade 2


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: