Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

UKJ: Institute für Biochemie I und II und AG Experimentelle Nephrologie, Klinik für Innere Medizin III

Ort
Institut für Biochemie, EG
Nonnenplan 2

Detektivarbeit im Labor – Wie Wissenschaftler DNA-Molekülen und Eiweißen auf die Spur kommen

Wissenschaftler zeigen, mit welchen Methoden sie kleinen DNA-Molekülen und Eiweißen auf die Spur kommen.

Das menschliche Genom besteht etwa aus 3 Milliarden aneinander gefügten „Buchstaben“. Unglaublich - Jede einzelne Zelle hat das gesamte Genom in sich. Würde man die DNA aller Zellen des Menschen als einen Faden herausziehen, wäre dieser 150 Milliarden Kilometer lang. Damit könnte man diesen Faden etwa 1000-mal von der Erde zur Sonne spannen. Der Text unseres Genoms enthält viele wichtige Informationen. Er ist wie eine riesige Bibliothek von Kochbüchern für die Zelle, die dann zum Beispiel Eiweiße herstellt. Veränderungen in diesen Texten führen aber manchmal auch dazu, dass die Zellen zu Krebszellen werden. Um diese Vorgänge besser zu verstehen, analysieren Wissenschaftler die Bedeutung dieser Veränderungen.

Sehen und probieren Sie selbst, wie die DNA aus Zellen herausgeholt, bearbeitet und analysiert werden kann.

weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Instituts für Biochemie I und der AG Experimentelle Nephrologie

Hinweis

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht!

Beschränkung

ohne Altersbegrenzung
 
Bild
Wissenschaftler zeigen, mit welchen Methoden sie kleinen DNA-Molekülen und Eiweißen auf die Spur kommen.
Detektivarbeit im Labor – Wie Wissenschaftler DNA-Molekülen und Eiweißen auf die Spur kommen
, ©

Standort


Teilen in sozialen Medien