Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Ort
Hörsaalgebäude
,
Carl-Zeiß-Str. 3, Foyer, Bereich 9

Die Kunst Daten zu lesen - Data Literacy

Lernen Sie mehr über die Fähigkeiten, die für einen sicheren Umgang mit Daten erforderlich sind und deren Rolle für Wissenschaft, Beruf und unseren Alltag.

"Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts.“ Durch die wachsende Digitalisierung und die immer stärkere Erfassung von Daten in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft („Datafizierung“) prägen Daten immer stärker unser Leben, meist ohne dass wir uns dessen im Alltag bewusst sind.

Ähnlich wie beim Öl nutzen wir täglich Produkte und Services, die durch die Sammlung und entsprechende Verarbeitung von Daten entstehen. Andererseits stellt uns der Umgang mit Daten vor neue Herausforderungen. Hier denken Sie wahrscheinlich zuerst an die großen Datensammlungen durch Firmen wie Google, Facebook und Co. Aber auch in Bezug auf unsere Umwelt bedeuten mehr Daten auch immer mehr Speicherplatz und digitale Geräte, welche Energie und Ressourcen verbrauchen und nach Gebrauch Müll verursachen.

Auch die Daten und die daraus gewinnbaren Informationen selbst können in den falschen Händen oder bei unsachgemäßem Umgang Schäden hervorrufen, denn auch mit der Verbreitung von fehlerhaften Interpretationen und Halbwissen kann zumindest im übertragenen Sinne „Öl ins Feuer gegossen“ werden.

Daher benötigt jede und jeder grundlegende Kompetenzen zum bewussten und kritischen Umgang mit Daten. Im ersten Moment denkt man hier wahrscheinlich an den Umgang mit digitalen Technologien, aber Datenkompetenzen sind noch deutlich vielfältiger. Dazu gehören beispielsweise auch Kenntnisse zum Sammeln und Managen der Daten sowie deren Verarbeitung, dem Erstellen und Verstehen von Statistiken und Grafiken sowie rechtlichen, ethischen und gesellschaftlichen Abwägungen. Das bedeutet natürlich nicht, dass man gleich ein Experte für alle Schritte werden muss, sondern ein Bewusstsein für Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen beim Umgang mit Daten hat. Genau darum geht es bei der Arbeit des Data Literacy Projekts an der Universität Jena.

Aus welchen Quellen Daten kommen können, wie sie gesammelt werden und daraus für uns nutzbares Wissen entstehen kann und was alles zum kompetenten Umgang mit Daten gehört, erfahren Sie an unserem Stand. Wir zeigen an Beispielen, welche Stolpersteine dabei auftreten können, wie man sie erkennt und mit ihnen umgehen kann.

 
Bild
„Label mit Warnhinweisen zum Umgang mit Daten: Mit Vorsicht behandeln! Bewusst einsetzen! Kritisch hinterfragen!“
Warnhinweise zum Umgang mit Daten
, ©

Standort

Die Kunst Daten zu lesen - Data Literacy

Ort: Hörsaalgebäude, Carl-Zeiß-Str. 3, Foyer, Bereich 9


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: