Direkt zum Inhalt
18:00 - 23:00

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ort
Haus 2, Foyer am Haupteingang
,
Carl-Zeiss-Promenade 2

Frauen in der Wissenschaft an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Der Anteil an Frauen in der Wissenschaft nimmt mit jeder Qualifikationsebene und Karrierestufe ab – ein Phänomen, das als „leaky pipeline“ bezeichnet wird.

Die Ausstellung soll Sichtbarkeit schaffen für dieses Phänomen und Vorbilder für Nachwuchswissenschaftlerinnen etablieren.

Sie zeigt Portraits von Wissenschaftlerinnen der verschiedenen Fachbereiche der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, und wie sie es geschafft haben, sich in einer überwiegend männerdominierten Wissenschaftskultur zurechtzufinden. Die außergewöhnlichen Persönlichkeiten und deren Karrierewege werden anhand eines Interviews vorgestellt.

Dabei bleibt es den Betrachtenden überlassen, ihre Errungenschaften in der Wissenschaft zu würdigen.

 
Bild
Eine Wortwolke, die Begriffe zeigt, die mit Gleichstellung und Frauen in der Wissenschaft zu tun haben, z.B. Kinder, Leaky Pipeline, Leistungen, Errungenschaften, Vorbilder.
wordcloud
, ©

Standort

Frauen in der Wissenschaft an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Ort: Haus 2, Foyer am Haupteingang, Carl-Zeiss-Promenade 2


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: