Translate
Beutenberg Campus/ Carl-Zeiss-Promenade
1800

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –

Ort: Leibniz-HKI Foyer, Gebäude A1 , Beutenbergstr. 11a

Hier ist der Wurm drin! Ein Fadenwurm als alternatives Infektionsmodell

Lernen Sie den Fadenwurm Caenorhabditis elegans und die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten in der Forschung kennen.

Mit bloßem Auge kann man den Fadenwurm C. elegans bei einer Größe von etwa einem Millimeter kaum erkennen. Obwohl der Boden den normalen Lebensraum darstellt, wird der Fadenwurm seit ungefähr 50 Jahren in vielen Laboratorien in Petrischalen gehalten. Zwar hat C. elegans auf den ersten Blick wenig mit dem Menschen gemeinsam, jedoch ist der Fadenwurm der am besten erforschte Mehrzeller der Welt. Hintergrund ist die hohe Anzahl an vergleichbaren Prozessen und Genen zwischen Wurm und Mensch.

Durch die Verantwortung gegenüber tierischem Leben ist die Wissenschaft bestrebt, Tierversuche, wenn möglich, zu vermeiden und Alternativen zu finden. Versuche an Wirbellosen wie Insekten und Würmern können dabei helfen, Tierversuche zu reduzieren. Der Besucher bekommt hier die Möglichkeit hautnah die Arbeit mit diesem interessanten Modellorganismus nachzuverfolgen.

 
Bildnachweis (c) copyright: HKI
HKI_Das ist der Wurm drin

Hier ist der Wurm drin! Ein Fadenwurm als alternatives Infektionsmodell

Tickets gibt es in der Jena Tourist-Information und online unter www.jena.de/tickets.
 

Aktueller Hinweis


Aktuell können keine Online-Tickets mehr verkauft werden.

Sie können aber an der Abendkasse bei folgenden Stellen ein Ticket erwerben:

Die Jena Tourist-Information hat dafür extra bis 22:00 Uhr geöffnet. Ab 16:00 Uhr werden die Tickets zum Abendkassenpreis verkauft. Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihre Tickets!

Zusätzliche Abendkassen wird es am Veranstaltungsabend (22. November 2019) von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Standorten geben:

- Beutenberg Campus (Abbe-Zentrum)
- EAH – Ernst-Abbe-Hochschule Jena (Haus 2, Haupteingang)
- Universitätsklinikum (Lobeda, Haupteingang)
- FSU-Campus (Ernst-Abbe-Platz)
#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wird gefördert und unterstützt durch: