Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Ort
Hörsaalgebäude
,
Carl-Zeiß-Str. 3, Foyer, Bereich 9

I AM A.I. – Künstliche Intelligenz erklärt

Wissenschaftssausstellung mit interaktiven Programmen und Erklärungsvideos zu Kernmethoden, Kunst und Ethik der K.I. – Eine Vorschau

In der Ausstellung „I AM A.I.“ wird Künstliche Intelligenz (K.I., englisch: Artificial Intelligence, A.I.) selbsterklärend vermittelt, indem Besucher aller Altersklassen dazu eingeladen werden, mit der Ausstellung zu interagieren. Es werden abstrakte Konzepte bis hin zu Alltagssituationen angesprochen. Ziel ist nicht nur die Erklärung von Sachverhalten, sondern auch die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema K.I..

Die Ausstellung wurde vom Berliner Unternehmen IMAGINARY konzipiert, das sich der Wissenschaftskommunikation vor allem im Bereich Mathematik verschrieben hat und unter anderem interaktive Software, 3D-Drucke und Visualisierungen entwickelt. Gefördert wurde die Entwicklung der Ausstellung von der Carl-Zeiss-Stiftung.

„I AM A.I.“ wurde zunächst virtuell eröffnet (www.i-am.ai), ist seit Januar in Heidelberg und ab September in Kaiserslautern zu sehen. Von Dezember 2022 bis März 2023 wird sie von der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Campus Carl-Zeiß-Straße 3 gezeigt. Zur Langen Nacht der Wissenschaften gibt es einen ersten Vorgeschmack auf die interaktiven Exponate.

 
Bild
„Grafischer Hintergrund (gelb/weiß) mit Text und Logos zur Ausstellung „I AM A.I. – Künstliche Intelligenz erklärt“, ab Dezember 2022 in Jena.“
Vorschau auf die Ausstellung „I AM A.I.
, ©

Standort

I AM A.I. – Künstliche Intelligenz erklärt

Ort: Hörsaalgebäude, Carl-Zeiß-Str. 3, Foyer, Bereich 9


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: