Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

Deutsches Patent- und Markenamt

Ort
Hörsaalgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena

Lassen Sie sich (nicht) täuschen?

Die Quadratur des Kreises!
Geht nicht, glauben Sie? Sehen Sie selbst!
Unglaubliche optische Illusionen und Täuschungen, die unser Gehirn überfordern.

Gewerbliche Schutzrechte schützen vor Nachahmungen und Täuschungen durch Plagiate und Imitationen.
Wie gut kennen Sie eigentlich die gewerblichen Schutzrechte?

 

Staunen Sie an unserer Mitmachstation. Lassen Sie sich von faszinierenden optischen Täuschungen und Illusionen verblüffen, verwirren und verzaubern! Vieles hängt sprichwörtlich „vom Blickwinkel des Betrachters“ ab. Wie wirklich ist also die Wirklichkeit?

Täuschungen spielen aber auch im Bereich der gewerblichen Schutzrechte eine große Rolle. Regelmäßig täuschen Nachahmer vor, die Urheber wirtschaftlich erfolgreicher Innovationen zu sein. Ein effektives Vorgehen gegen solche Nachahmer, gegen ihre Plagiate und Imitationen, ist vor allem mithilfe gewerblicher Schutzrechte möglich.

Doch was sind gewerbliche Schutzrechte eigentlich?

Ein Quiz an unserem Stand gibt Ihnen auf unterhaltsame Art und Weise Antwort darauf. Tauchen Sie dabei spielerisch in die Welt der Schutzrechte ein:

 

Patente
bieten Innovationsschutz/Wettbewerbsvorteile für technische Erfindungen

Gebrauchsmuster
schützen schnell und preiswert technische Erfindungen

Marken
schützen Herkunfts-, Qualitäts- und Werbekennzeichen und stehen für den guten Ruf/den Namen von Unternehmen

Eingetragene Designs
schützen die Form- und Farbgestaltung von Erzeugnissen

 

Kommen Sie an unseren Stand um sich über diese Schutzrechte noch genauer zu informieren!
Darauf freuen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon jetzt. Sie beantworten Ihnen gern alle Fragen zur Anmeldung und Nutzung gewerblicher Schutzrechte.

Auch vor und nach der „Langen Nacht der Wissenschaften“ erreichen Sie uns unter www.dpma.de,
telefonisch unter 089/2195-1000
oder per E-Mail an
info@dpma.de.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

 

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA)

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Gerade in der heutigen Zeit, in der traditionelle Technologien in kürzester Zeit durch neue, unabhängigere, klimafreundlichere und nachhaltigere Lösungen ersetzt werden müssen, gewinnt der Schutz von Innovationen bei der Sicherung des Wirtschaftsstandorts Deutschland immer größere Bedeutung. Das DPMA ist das Deutsche Kompetenzzentrum für alle Schutzrechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Seine knapp 2800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an drei Standorten – München, Jena und Berlin – sind Dienstleister für Erfinder und Unternehmen. Sie setzen Innovationsstrategien des Bundes um und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

 

Standort

Lassen Sie sich (nicht) täuschen?

Ort: Hörsaalgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: