Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

Thüringer Landessternwarte Tautenburg

Ort
Foyer, Gelbes Haus,
Helmholtzweg 5

LOFAR live!

Reise ins Radiouniversum mit dem Tautenburger LOFAR-Radioteleskop

Das Low Frequency Array (LOFAR) ist derzeit das größte Radioteleskop der Welt, das im für das menschliche Auge unsichtbaren Ultrakurzwellenbereich von 10 bis 240 MHz misst. Die Thüringer Landessternwarte (TLS) in Tautenburg bei Jena stellt eine von insgesamt 50 Stationen in ganz Europa. Als internationales Interferometer erreicht LOFAR eine bisher weltweit noch nie erreichte Detailschärfe und Empfindlichkeit bei diesen Wellenlängen und stellt damit ein einzigartiges Instrument zur Erforschung von schwarzen Löchern in Galaxien, relativistischer Teilchen in Galaxienhaufen bis hin zu den Anfängen des Universums dar. Dabei müssen die enormen Datenmengen von LOFAR (etwa 1 Terabyte pro Stunde) im Gegensatz zu optischen Teleskopen mit rechentechnisch aufwändigen Algorithmen an Großrechnern kalibriert werden, um die Struktur der Radioquellen am Himmel zu rekonstruieren.

Die Thüringer Landessternwarte lädt Sie in die spannende Welt der Radioquellen unseres Universums ein und zeigt, was man mit LOFAR alles entdecken kann. Dabei beobachten wir außerdem live den aktuellen Radiohimmel über der Station in Tautenburg.

 
Bild
Falschfarbenkomposit der Radiogalaxie Cygnus A, beobachtet mit LOFAR (dargestellt in rot) und seiner Röntgenemission (dargestellt in blau).
Luftaufnahme der LOFAR-Station an der Thüringer Landessternwarte
, ©

Standort

LOFAR live!

Ort: Foyer, Gelbes Haus, , Helmholtzweg 5


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: