Direkt zum Inhalt
18:00 - 24:00

avateramedical GmbH

Ort
avateramedical GmbH
Ernst-Ruska-Ring 23

Simulation und Joysticks: so sieht robotisches Training aus.

Testen Sie Ihr Können an unserem VR-Simulator und erleben Sie, wie Operateure die ersten Schritte in die Welt der robotisch-assistieren Chirurgie gehen.

Wichtiger Bestandteil des Trainingsprogramms jedes künftigen Roboterchirurgen ist das Arbeiten am Simulator. Wie bei Piloten im Flugzeug, trainieren sie so ihre Fingerfertigkeit und die Handhabung der Joysticks, mit denen sie später Menschen operieren. Kleine animierte Trainingseinheiten führen sie Schritt für Schritt zu einer sicheren, präzisen Handhabung.

Wie gut sind Sie an unserem Simulator? Versuchen Sie es selbst! Nehmen Sie in unserer Steuereinheit Platz, die Joysticks in die Hand und lösen Sie kleine virtuelle Trainingsaufgaben.

Beschränkung

Für Kleinkinder nicht geeignet.
 
Bild
Ein Kollege sitzt in der Steuereinheit des avatera-Systems und trainiert so am Simulator oder bedient den OP-Roboter.
Trainieren in der avatera-Steuereinheit.
, ©

Standort

Simulation und Joysticks: so sieht robotisches Training aus.

Ort: avateramedical GmbH, Ernst-Ruska-Ring 23


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: