Direkt zum Inhalt
18:30 - 19:00

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

Ort
Abbe Center pf Photonics, Auditorium
Albert-Einstein-Straße 6

Spieglein – Spieglein an der Wand? Erkundung ferner Galaxien und Planeten mit Spiegeloptiken

Ob Instrumente für eine verbesserte Klimaforschung auf der Erde oder Systemlösungen zur Erkundung des Urknalls, immer bilden hochpräzise Spiegel die Grundlage für modernste optische Systeme. Wissenschaftler des Fraunhofer IOF präsentieren Ihnen wie hochge

Das bekannteste und aktuell größte Weltraumteleskop ist das James Webb Telescope (JWST) zur Erforschung von Sternen und zur Suche extraterrestrischer also erdähnlicher Planeten. Am 25.12.2021 war es soweit, das JWST startete erfolgreich vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral auf seine Reise zum Außenpunkt unseres Sonnensystems. Mit an Bord sind sechs Metallspiegel aus dem Fraunhofer IOF, welche im MIRI Instrument integriert sind. Weitere Spiegeloptiken aus dem IOF sind auf dem Weg zum Merkur „MERTIS auf Mission Bepi Colombo, gestartet 2018“, fliegen zum Jupiter bzw. dessen Mond Ganymed „GALA Teleskop auf Mission JUICE, Starttermin 2023“ oder beobachten die Erde aus dem All „Satelliten Mission EnMAP, gestartet 2022“. Für die Fertigung von Metalloptiken wurde am IOF eine einzigartige Technologielinie mit Diamantbearbeitung, Korrekturverfahren, Politurtechniken und Beschichtungsverfahren entwickelt und nachhaltig etabliert. Der Vortrag erklärt die Herstellung von Metallspiegeln, die Integration und den Aufbau der optischen Systeme. Gezeigt werden spektakuläre Bilder ferner Galaxien aus den Tiefen des Weltalls und hochaufgelöste Bilder von der Erde. Seit über 20 Jahren ist Jena und speziell das Fraunhofer IOF mit seinem herausragenden Know-how zur Entwicklung von optischen Instrumenten führend.

 

Standort

Spieglein – Spieglein an der Wand? Erkundung ferner Galaxien und Planeten mit Spiegeloptiken

Ort: Abbe Center pf Photonics, Auditorium, Albert-Einstein-Straße 6


0

TIPP: Sichern Sie sich Ihr Ticket im vergünstigten Vorverkauf in der Jena Tourist-Information (bis 25.11.2022 | 16:00 Uhr) oder im Uni-Shop der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Auch am Veranstaltungsabend können Sie noch Tickets erwerben:

• Jena Tourist-Information bis 22:00 Uhr

sowie von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Abendkassen:

• Beutenberg Campus, Abbe-Center, Hans-Knöll-Straße 1
• Analytik Jena, Konrad-Zuse-Straße 1
• Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiß-Promenade 2
• Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Straße 3

#LNDWJena
Lange Nacht der Wissenschaften 2022 wird gefördert und unterstützt durch: